Aphel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aphel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Aphel

die Aphele

Genitiv des Aphels

der Aphele

Dativ dem Aphel

den Aphelen

Akkusativ das Aphel

die Aphele

[1] die Perihele (grün) und Aphele (rot) der äußeren Planeten unseres Sonnensystems

Anmerkung zur Worttrennung und Aussprache:

Wird das Substantiv Aphel wie [aˈfeːl] ausgesprochen, lautet die Worttrennung Aph·el. Wird es jedoch wie [apˈheːl] ausgesprochen, so lautet die Worttrennung Ap·hel.[1]

Worttrennung:
Ap·h·el, Plural: Ap·h·e·le

Aussprache:
IPA: [aˈfeːl][2][3][1][4][5], [apˈheːl][1][4][5]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aphel (Info), Lautsprecherbild Aphel (Info)
Reime: -eːl

Bedeutungen:
[1] Astronomie: sonnenfernster Punkt einer Planetenbahn

Synonyme:
[1] Aphelium, Sonnenferne

Gegenwörter:
[1] Perihel, Perihelium

Beispiele:
[1] Die Bahngeschwindigkeit eines Planeten ist im Aphel am geringsten.
[1] „Auch die Erde kam in eine größte Nähe zur Sonne, ihr Perihel, und in eine größte Ferne, ihr Aphel.[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Aphel
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Aphel“ (Wörterbuchnetz), „Aphel“ (Zeno.org)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aphel
[*] canoonet „Aphel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAphel
[1] wissen.de – Wörterbuch „Aphel
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Aphel“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Aphel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aphel
[1] Duden online „Aphel
[1] Duden online „Aphel
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 165.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 99.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 99.
  2. Max Mangold und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. Wörterbuch der deutschen Standardaussprache. In: Der Duden in 10 Bänden. 3. Auflage. Band 6, Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1990, ISBN 3-411-20916-X, DNB 900828935, Seite 144.
  3. Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders et al.: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2009, ISBN 978-3-11-018202-6, DNB 999593021, Seite 324.
  4. 4,0 4,1 Wahrig Fremdwörterlexikon „Aphel“ auf wissen.de
  5. 5,0 5,1 wissen.de – Wörterbuch „Aphel
  6. Jules Verne: Reise um den Mond. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 301.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Apfel