Ansporn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ansporn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ansporn

Genitiv des Ansporns
des Anspornes

Dativ dem Ansporn

Akkusativ den Ansporn

Worttrennung:

An·sporn, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈanʃpɔʁn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ansporn (Info)

Bedeutungen:

[1] der Grund, die innere Triebfeder für ein bestimmtes Verhalten oder Tun

Synonyme:

[1] Antrieb, Beweggrund

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anreiz, Anstoß, Impuls, Motivation

Beispiele:

[1] Die schönen Preise waren für die teilnehmenden Kinder am Malwettbewerb ein großer Ansporn.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ansporn
[1] canoo.net „Ansporn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnsporn

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Andorn, anspornen