Alfreda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfreda (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Alfreda die Alfredas
Genitiv (der Alfreda)
Alfredas
der Alfredas
Dativ (der) Alfreda den Alfredas
Akkusativ (die) Alfreda die Alfredas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Al·f·re·da, Plural: Al·f·re·das

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] A.

Herkunft:

weibliche Form von Alfred;[1] der entsprechende althochdeutsche Name, die weibliche Namensvariante von Alberad, lautet Albrada mit den Varianten Alfrada und Elfrada[2]

Namensvarianten:

[1] Alfrede, Alfredina

Männliche Namensvarianten:

[1] Alfred

Beispiele:

[1] Julius’ Cousine Alfreda arbeitet als Kanalreinigerin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] behindthename.com „Alfreda
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Alfreda“, Seite 34
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Alfreda“, Seite 48
[1] Ferdinand Khull: Deutsches Namenbüchlein. Ein Hausbuch zur Mehrung des Verständnisses unserer heimischen Vornamen und zur Förderung deutscher Namengebung bearbeitet von Ferdinand Khull. In: Verdeutschungsbücher des allgemeinen deutschen Sprachvereins. 1. Auflage. IV. Band, Verlag von Ferdinand Hirt & Sohn, Leipzig 1891, „Alfreda“, Seite 59
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Alfreda“, Seite 30
[1] Bogislav von Selchow: Das Namenbuch. Eine Sammlung sämtlicher deutscher, altdeutscher und in Deutschland gebräuchlicher fremdländischer Vornamen mit Angabe ihrer Abstammung und ihrer Deutung. 2. verbesserte Auflage. Koehler & Amelang, Leipzig 1934, DNB 576153338, „Alfreda“, Seite 103

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Alfreda“, Seite 48
  2. Ferdinand Khull: Deutsches Namenbüchlein. Ein Hausbuch zur Mehrung des Verständnisses unserer heimischen Vornamen und zur Förderung deutscher Namengebung bearbeitet von Ferdinand Khull. In: Verdeutschungsbücher des allgemeinen deutschen Sprachvereins. 1. Auflage. IV. Band, Verlag von Ferdinand Hirt & Sohn, Leipzig 1891, „Albrada“, Seite 59