Ahmad

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ahmad (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (der) Ahmad die Ahmade die Ahmads

Genitiv (des Ahmad)
(des Ahmads)

Ahmads
der Ahmade der Ahmads

Dativ (dem) Ahmad den Ahmaden den Ahmads

Akkusativ (den) Ahmad die Ahmade die Ahmads

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Ahmads ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Ah·mad, Plural 1: Ah·ma·de, Plural 2: Ah·mads

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] A.

Herkunft:

Ahmad ist die Transliteration des arabischen Vornamens أحمد () → ar, der auf die dreiradikalige Wurzel حمد (Ḥ-M-D) zurückgeht, welche für ‚loben‘, ‚ehren‘ und ‚preisen‘ steht.[1] Häufig wird Ahmad als Elativ von Hamīd (der Lobenswerte) oder Mahmud angesehen, während eine Verbindung zu Hāmid (Gott auf das Höchste lobend) eher nicht anzunehmen ist. Ahmad stünde somit für ‚der Hochgepriesene‘[2] oder für ‚der Lobenswertere‘.[2][3]

Alternative Schreibweisen:

[1] Achmad

Namensvarianten:

[1] Achmed, Ahmed

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Ahmad Mesgarha, Ahmad von Denffer

Beispiele:

[1] „Es ist Ahmad. Er stammt aus Ramadi, ist groß und schlank und trägt einen sorgfältig geschnittenen, schmalen Kinnbart.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ahmad
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAhmad
[1] behindthename.com „Ahmad

Quellen:

  1. Englischer Wikipedia-Artikel „Ahmad“.
  2. 2,0 2,1 Wikipedia-Artikel „Ahmad
  3. behindthename.com „Ahmad
  4. Jürgen Todenhöfer: Warum tötest du, Zaid?. Goldmann Verlag, München 2011. ISBN 978-3641061814. (E-Book bei Google Books)