Achttausender

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Achttausender (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Achttausender die Achttausender
Genitiv des Achttausenders der Achttausender
Dativ dem Achttausender den Achttausendern
Akkusativ den Achttausender die Achttausender
[1] der K2, ein Achttausender im Zentral-Karakorum

Alternative Schreibweisen:

8000er

Worttrennung:

Acht·tau·sen·der, Plural: Acht·tau·sen·der

Aussprache:

IPA: [axtˈtaʊ̯zn̩dɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Achttausender (Info)
Reime: -aʊ̯zn̩dɐ

Bedeutungen:

[1] Berg oder Gipfel, der mindestens 8000 Meter hoch ist (auf der Erde gibt es 14 solcher Berge)

Herkunft:

von achttausend, substantiviert mit dem Suffix -er

Beispiele:

[1] Der Gasherbrum II ist der Zwerg unter den Achttausendern.
[1] Alle Achttausender liegen im Himalaya und im Karakorum, einem Nebengebirge des Himalaya.
[1] „Die sogenannte Todeszone der Achttausender duldet kein längeres Verweilen. Die Funktionsfähigkeit der Organe reduziert sich.“[1]
[1] „Der Ahrntaler Extrembergsteiger Hans Kammerlander formulierte das spitzer: Auf einen Achttausender mit Hilfe von Sauerstoffflaschen zu steigen, ist in etwa so, wie den Giro d’Italia mit einem Moped statt einem Rennrad in Angriff zu nehmen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Achttausender
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Achttausender
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Achttausender
[1] Duden online „Achttausender
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAchttausender
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Achttausender
[1] wissen.de – Wörterbuch „Achttausender

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 71.
  2. Manuel Meyer: Unehrlich auf fast alle Gipfel. In: Zeit Online. 3. September 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. März 2020).