Abrasio

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abrasio (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ die Abrasio

die Abrasionen die Abrasiones

Genitiv der Abrasio

der Abrasionen der Abrasiones

Dativ der Abrasio

den Abrasionen den Abrasiones

Akkusativ die Abrasio

die Abrasionen die Abrasiones

Worttrennung:

Ab·ra·sio, Plural 1: Ab·ra·si·o·nen, Plural 2: Ab·ra·si·o·nes

Aussprache:

IPA: [apˈʁaːzi̯o], [aˈbʁaːzi̯o]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abrasio (Info), Lautsprecherbild Abrasio (Info), Lautsprecherbild Abrasio (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Vorgang, bei dem etwas von Gewebe befreit wird

Herkunft:

aus spätlateinisch abrāsiō → la „Abschabung“[1]

Synonyme:

[1] Abrasion, Ausschabung, Auskratzung, Kürettage
[1] Abrasio uteri

Beispiele:

[1] „Die wichtigste Untersuchung zur Diagnose des Endometriumkarzinoms ist die Abrasio.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Abrasio (uteri) der Gebärmutter

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Abrasion.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Abrasio
[1] Duden online „Abrasio
[1] wissen.de – Wörterbuch „Abrasio
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 92.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 40.

Quellen:

  1. Duden online „Abrasio
  2. Josef Rüschoff, Carlos Thomas, Günther Emons, Gerfried Gebert: Weibliches Genitale. Band 7 von Grundlagen der klinischen Medizin, Carlos Thomas (Hrsg.). Schattauer Verlag, Stuttgart 1993. ISBN 978-3794513109. Seite 45