الله

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

الله‎ (Arabisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Eigenname[Bearbeiten]

Kasus unbestimmt bestimmt Status
constructus
Singular
Nominativ أَلْلّٰهُ‎ (DMG: Aḷḷāhu
Genitiv أَلْلّٰهِ‎ (DMG: Aḷḷāhi أَلْلّٰهِ‎ (DMG: Aḷḷāhi
Akkusativ أَلْلّٰهَ‎ (DMG: Aḷḷāha أَلْلّٰهَ‎ (DMG: Aḷḷāha
Dual
Nominativ
Genitiv
Akkusativ
Plural
Nominativ
Genitiv
Akkusativ

Vokalisierung:

Vollvokalisation: أَلْلّٰه
übliche Halbvokalisation (Ligatur):

Umschrift:

DMG: Aḷḷāh

Aussprache:

IPA: [ʔ̴ɑˈɫːɑːh̴][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild الله (Info)

Bedeutungen:

[1] Monotheismus: höchstes übernatürliches Wesen als Schöpfer der Welt, als Lenker des Schicksals der Menschen, als Richter über ihr sittliches Verhalten und als ihr Heilsbringer: Gott; speziell dieses Wesen, als Einziges und Transzendentales im Islam: Allah

Herkunft:

Es kann sich sowohl um eine Kontraktion aus أَلْإِلٰه‎ (DMGal-ilāh) →ar[2] beziehungsweise أَلْإِلَاه‎ (DMGal-ilāh) →ar[2], beide mit der Bedeutung ‚der Gott, die Gottheit[2] handeln[3], als auch um eine Entlehnung aus dem aramäischen 𐡀𐡋𐡄𐡀 (ˀĕlāhā/ˀălāhā) → arcGott[4].[5][6]

Synonyme:

[1] Die 99 Namen Allahs: الرحمن‎, الرحيم‎, الملك‎, القدوس‎, السلام‎, المؤمن‎, المهيمن‎, العزيز‎, الجبار‎, المتكبر‎, الخالق‎, البارئ‎, المصور‎, الغفار‎, القهار‎, الوهاب‎, الرزاق‎, الفتاح‎, العليم‎, القابض‎, الباسط‎, الخافض‎, الرافع‎, المعز‎, المذل‎, السميع‎, البصير‎, الحكم‎, العدل‎, اللطيف‎, الخبير‎, الحليم‎, العظيم‎, الغفور‎, الشكور‎, العلي‎, الكبير‎, الحفيظ‎, المقيت‎, الحسيب‎, الجليل‎, الكريم‎, الرقيب‎, المجيب‎, الواسع‎, الحكيم‎, الودود‎, المجيد‎, الباعث‎, الشهيد‎, الحق‎, الوكيل‎, القوى‎, المتين‎, الولى‎, الحميد‎, المحصى‎, المبدئ‎, المعيد‎, المحيى‎, المميت‎, الحي‎, القيوم‎, الواجد‎, الماجد‎, الواحد‎, الأحد‎, الصمد‎, القادر‎, المقتدر‎, المقدم‎, المؤخر‎, الأول‎, الأخر‎, الظاهر‎, الباطن‎, الوالي‎, المتعالي‎, البر‎, التواب‎, المنتقم‎, العفو‎, الرؤوف‎, مالك الملك‎, ذو الجلال والإكرام‎, المقسط‎, الجامع‎, الغني‎, المغني‎, المانع‎, الضار‎, النافع‎, النور‎, الهادي‎, البديع‎, الباقي‎, الوارث‎, الرشيد‎, الصبور

Sinnverwandte Wörter:

[1] اله‎/الاه‎, آله

Beispiele:

[1] [7]”‏إن لله تسعة وتسعين اسمًا، مائةً إلا واحدًا، من أحصاها دخل الجنة‎“
„Wahrlich, Gott hat neunundneunzig Namen, einen weniger als hundert. Wer sie aufzählt, geht ins Paradies.“[8]
[1] ”إذا كان دعاة حوار الأديان صادقون فعلا في دعواهم فليدعوا لحذف كل ما يسيء إلى الآخر من كتبهم الدينية بدلا من الكذب وخداع الناس والضحك على الذقون وتبديد الأموال وعليهم ببساطة تقبل فكرة أننا بشر قبل أن نكون أتباع أديان، وأن العالم سيكون مكانا أفضل للعيش بدون هذه الأديان التي تنشر الفرقة والكراهية بين الناس باسم الله.“[9]
„Wenn die Verfechter des interreligiösen Dialogs es wirklich aufrichtig meinen, sollten sie dazu aufrufen, alle [Stellen] aus religiösen Büchern, die anstößig und beleidigend gegenüber den anderen [Religionen] sind, zu übergehen, anstatt zu lügen, betrügen und Geld zu verschleudern, und sie sollten einfach anerkennen, dass wir alle zuallererst Menschen und dann erst Anhänger dieser oder jener Religion sind und dass die Welt ein besserer Ort wäre ohne diese Religionen, die im Namen Gottes Spaltung und Hass unter den Menschen verbreiten.“
[1] [10]”صنع الله الوجود ثم تركه يمضي ويعمل بقوانين وسنن ونواميس لاتفرق بين المسلم والكافر بين الطائع والعاصي“
Gott erschuf das Universum und überlies es dann sich weiter fortzusetzen gemäß [diesen] Gesetzmäßigkeiten, Art und Weisen und Regeln, die nicht zwischen Muslim und Ungläubiger oder zwischen folgsam/gehorsam und unfolgsam/ungehorsam unterscheiden.“

Wortbildungen:

[1] الوهية‎, تأليه
[1] Interjektionen: اللهم‎, يالله
[1] Formeln: اعوذ بالله‎, اقال الله عثرتك‎, الحمد الله‎, ان شاء الله‎, بالله‎, سبحان الله‎, لله درك‎, ما شاء الله‎, والله
[1] Eigennamen: عبد الله

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Edward William Lane: Arabic-English Lexicon. In Eight Parts. Frederick Ungar Publishing Co., New York 1955–56, Stichwort »ٱللّٰهُ‎«, Seite 83 (Digitalisat, ZIP: 400 MB!, Internet Archive).
[1] Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichpunkt »الله‎«, Seite 37.
[1] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Gott« Seite 494.
[1] Dr. Rohi Baalbaki: Al-Mawrid. A Modern Arabic–English Dictionary. 7. Auflage. DAR EL-ILM LILMALAYIN, Beirut 1995, Stichpunkt »الله‎«, Seite 162.
[1] Dr. Lorenz Kropfitsch, zusammen mit der Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidt, Taschenwörterbuch Arabisch. Arabisch – Deutsch, Deutsch – Arabisch. Langenscheidt, München/Wien 2013, ISBN 978-3-468-11064-1, Stichwort »الله‎« (Online-Ausgabe).
[1] Arabischer Wikipedia-Artikel „الله
[1] lessan.org: „الله

Quellen:

  1. Hartmut Kästner: Phonetik und Phonologie des modernen Hocharabisch. 1. Auflage. VEB Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1981, Seite 78.
  2. 2,0 2,1 2,2 Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichpunkt »الله‎«, Seite 37.
  3. Edward William Lane: Arabic-English Lexicon. In Eight Parts. Frederick Ungar Publishing Co., New York 1955–56, Stichwort »ٱللّٰهُ‎«, Seite 83 (Digitalisat, ZIP: 400 MB!, Internet Archive).
  4. The Comprehensive Aramaic Lexicon Project „ˀlhˀ
  5. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort »Allah«, Seite 76.
  6. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort »Allah«, Seite 122.
  7. Buḫārī: Ṣaḥīḥ al-Buḫārī. Band 3, Nummer Hadith 894, Buch 50 (Zitiert nach Deutscher Wikipedia-Artikel „99 Namen Allahs“ (Stabilversion))
  8. Nach Deutscher Wikipedia-Artikel „99 Namen Allahs“ (Stabilversion)
  9. ممدوح فلاته‎: الاستعلاء الديني .... أساس المشكلة‎. In: www.aafaq.org. 26. August 2010 (URL, abgerufen am 16. März 2015).
  10. عبدالعزيز علي السويد‎: المفهوم المدني للإلوهية‎. In: www.sudaneseonline.com. 19. September 2011 (URL, abgerufen am 16. März 2015)
    Der Artikel erschien zuerst am 5. September 2011 in der saudi-arabischen Zeitung »الإثنين‎«.