wegbringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wegbringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bringe weg
du bringst weg
er, sie, es bringt weg
Präteritum ich brachte weg
Konjunktiv II ich brächte weg
Imperativ Singular bring(e) weg!
Plural bringt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggebracht haben
Alle weiteren Formen: wegbringen (Konjugation)

Worttrennung:

weg·brin·gen, Präteritum: brach·te weg, Partizip II: weg·ge·bracht

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌbʀɪŋən], Präteritum: [ˌbʀaçtə ˈvɛk], Partizip II: [ˈvɛkɡəˌbʀaçt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv: eine Sache an einen anderen Ort bewegen
[2] transitiv: eine Person begleiten

Synonyme:

[1] fortbringen, fortschaffen, wegschaffen
[2] fortbringen, fortschaffen

Beispiele:

[1] Kannst du bitte das Altpapier wegbringen?
[1] Der alte Mann brachte seine alte Katze in den Wald weg.
[2] Wir müssen noch die Tante wegbringen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegbringen
[1] canoo.net „wegbringen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwegbringen
[1, 2] The Free Dictionary „wegbringen