nordisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nordisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
nordisch nordischer am nordischsten
Alle weiteren Formen: nordisch (Deklination)

Worttrennung:

nor·disch, Komparativ: nor·di·scher, Superlativ: am nor·dischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnɔʁdɪʃ], Komparativ: [ˈnɔʁdɪʃɐ], Superlativ: [ˈnɔʁdɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɔʁdɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Norden Europas betreffend, zu ihm gehörend

Abkürzungen:

[1] nord.

Synonyme:

[1] nordeuropäisch

Beispiele:

[1] „Der Vorstoß, den der nordische Pelzhandel planmäßig nach Süden unternahm, hatte seinen natürlichen Ausgangspunkt in der nordisch-schwedischen Kolonie im Gebiete der Stadt Ladoga, der Aldeigjuborg der späteren nordischen Sagas, einer Station, von der man leicht zu den nördlichen Nebenflüssen der Volga vordringen konnte, von der aber auch ein ebenso bequemer Flußweg zum Dnjepr führte.“[1]
[1] „Indische, griechische und nordische Mythologie zeigen klare Ansätze zu einer philosophischen oder »spekulativen« Betrachtungsweise.“[2]

Wortbildungen:

Nordisches Gambit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „nordisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nordisch
[1] canoo.net „nordisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnordisch
[1] The Free Dictionary „nordisch

Quellen:

  1. Adolf Stender-Petersen: Geschichte der russischen Literatur. 4. Auflage. C. H. Beck, München 1993, ISBN 978-3406315572, Seite 8
  2. Jostein Gaarder: Sofies Welt. Roman über die Geschichte der Philosophie. 6. Auflage. dtv, München 2000, ISBN 3423125551, Seite 181

Ähnliche Wörter:

nördlich