auf Teufel komm raus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auf Teufel komm raus (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

auf Teu·fel komm raus

Aussprache:

IPA: [aʊ̯f ˌtɔɪ̯fl̩ kɔm ˈʀaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf Teufel komm raus (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: mit aller Macht, mit vollem Einsatz, um jeden Preis

Herkunft:

[1] die Anrufung des Teufels als letzter, verzweifelter Versuch, um etwas zu erreichen, ist ein häufiges Motiv in alten Mythen[1]

Synonyme:

[1] auf Biegen und Brechen

Beispiele:

[1] „Das Hauptproblem ist die gegenwärtig vorherrschende Neigung, auf Teufel komm raus und ohne Rücksicht auf die längerfristigen Folgen, Personalkosten zu senken.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauf+Teufel+komm+raus

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 766
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: welt.de vom 15.01.2005