Stimmzettel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stimmzettel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Stimmzettel die Stimmzettel
Genitiv des Stimmzettels der Stimmzettel
Dativ dem Stimmzettel den Stimmzetteln
Akkusativ den Stimmzettel die Stimmzettel

Worttrennung:

Stimm·zet·tel, Plural: Stimm·zet·tel

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪmˌʦɛtl̩], Plural: [ˈʃtɪmˌʦɛtl̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Formular, auf dem man bei einer Wahl markieren kann, wem man seine Stimme gibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs stimmen und Zettel

Synonyme:

[1] Wahlzettel

Oberbegriffe:

[1] Zettel

Beispiele:

[1] „Genossen und Genossinnen, wir nehmen keinen Stimmzettel in die Hand, wir wählen nicht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stimmzettel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stimmzettel
[*] canoo.net „Stimmzettel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStimmzettel
[1] The Free Dictionary „Stimmzettel
[1] Duden online „Stimmzettel

Quellen:

  1. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 238. Erstveröffentlichung 1929.