Schanze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schanze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Schanze die Schanzen
Genitiv der Schanze der Schanzen
Dativ der Schanze den Schanzen
Akkusativ die Schanze die Schanzen
[1] Abbildung der Schwedischen Schantz auff dem Weysselstrom in Preußen gelegen. Anno 1626, von Matthäus Merian.

Worttrennung:

Schan·ze, Plural: Schan·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʃanʦə], Plural: [ˈʃanʦən], [ˈʃanʦn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -anʦə

Bedeutungen:

[1] Verteidigungsanlage, die im Wesentlichen aus einen Erdwall besteht und allein steht oder eine andere Anlage schützt
[2] eine geneigte Plattform, die den Austrittswinkel von etwas Beschleunigtem verändert, das sich hinüberbewegt
[3] veraltet: das Fallen von Würfeln

Oberbegriffe:

[1] Feldbefestigung

Unterbegriffe:

[2] Sprungschanze, Skischanze, Skisprungschanze

Beispiele:

[1] „Nach ihrem Grundriss unterscheidet man offene oder geschlossene Schanzen[.]“[1]
[2] Die Monstertrucks fahren über eine Schanze und landen auf Schrottautos.
[3] „bey solchen leuten ehren vol,
mag mans bisweilen spielen wol,
und (sich mit jhnen zu ergetzn),
ein groschen auff die schantze setzn.“[2]

Redewendungen:

[3] etwas in die Schanze schlagen

Wortbildungen:

[1] Schanzenbau
[2] Schanzenrekord, Schanzentisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schanze
[1] Wikipedia-Artikel „Schanze (Festungsbau)
[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schanze
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schanze
[2] canoo.net „Schanze
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchanze
[1, 2] The Free Dictionary „Schanze

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Schanze (Festungsbau)
  2. B. RINGWALDT lauter warh. 83; Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schanze

Ähnliche Wörter:

Schranz