Ritus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ritus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ritus die Riten
Genitiv des Ritus der Riten
Dativ dem Ritus den Riten
Akkusativ den Ritus die Riten

Worttrennung:

Ri·tus, Plural: Ri·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʀiːtʊs], Plural: [ˈʀiːtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] wiederholbare/wiederholte Handlung, die nach eingeschliffenen oder vorgeschriebenen Regeln abläuft
[2] religiöser Brauch/Handlung

Herkunft:

von lateinisch rītus → la „religiöser Brauch, Sitte, Gewohnheit“, belegt seit Ende des 16. Jahrhunderts[1]

Synonyme:

[1, 2] Ritual

Unterbegriffe:

[1] Hochzeitsritus, Initiationsritus

Beispiele:

[2] „Ursprünglich bestimmten eine Reihe lokaler und regionaler Kulte das religiöse Leben der Stadt. Durch Kontakte mit der Außenwelt gerieten weitere Riten in den Gesichtskreis der Römer.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ritus
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ritus
[2] canoo.net „Ritus
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRitus
[1, 2] The Free Dictionary „Ritus
[1, 2] Duden online „Ritus

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Edition Kramer im Rhenania-Buchversand, Koblenz 2010, ISBN 978-3-941960-03-9 (Lizenzausgabe des Akademie Verlag, Berlin), Stichwort „Ritus“.
  2. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 88.