Hörensagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hörensagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Hörensagen
Genitiv des Hörensagens
Dativ dem Hörensagen
Akkusativ das Hörensagen

Worttrennung:

Hö·ren·sa·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhøːʀənˌzaːɡn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Äußerungen anderer als unsichere Quelle des Wissens

Herkunft:

mittelhochdeutsch „hœrsagen“. Das Wort ist seit dem 14. Jahrhundert belegt.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gemunkel, Gerücht

Beispiele:

[1] „Ich hatte nichts als ihre Gesichter und Gestalten vor mir und kannte ihr Verhalten in der Klasse; alles Übrige wußte man nur vom Hörensagen.[2]
[1] „Es ist, als stiege man in die Verliese einer Vergangenheit, deren Reize und Schrecken ich allein vom Hörensagen kenne, aus den zahllosen Erzählungen meiner Eltern und Großeltern, die von Gestellungsbefehlen und Bombennächten, Kriegsgefangenschaft und Hamsterfahrten handelten und mit der Währungsreform endeten.“[3]
[1] „Hiervon berichte ich aber nur nach dem Hörensagen.“[4]
[1] „Ein jeder wollte ihn sehen und hören und etwas erfahren über jene neue Welt, die man nur vom Hörensagen kannte.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas vom Hörensagen wissen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hörensagen
[1] Duden online „Hörensagen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hörensagen
[1] canoo.net „Hörensagen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHörensagen

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „hören“.
  2. Elias Canetti: Die Fackel im Ohr. Lebensgeschichte 1921-1931. Carl Hanser Verlag, München/Wien 1980, Seite 56. ISBN 3-446-13138-8.
  3. Gundolf S. Freyermuth: Reise in die Verlorengegangenheit. Auf den Spuren deutscher Emigranten (1933-1940). Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, Seite 97. ISBN 3-423-30345-X.
  4. Daniel Defoe: Das Leben, die Abenteuer und die Piratenzüge des berühmten Kapitän Singleton. Verlag Neues Leben, Berlin 1985, ISBN -, Seite 162.
  5. Asfa-Wossen Asserate: Deutsche Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz. München 2013, ISBN 978-3-406-64504-4, Seite 211.