DIN

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIN (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Kurzbezeichnung für das „Deutsches Institut für Normung e.V.“ (mit Artikel „das“); Genitiv des DIN

Beispiele:

[1]: Das DIN hat seinen Sitz in Berlin.

Charakteristische Wortkombinationen:

die DIN-Mitteilungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Deutsches Institut für Normung
[1] Duden online „DIN_Institut

Substantiv, f, Abkürzung[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die DIN die DIN, DINs
Genitiv der DIN der DIN, DINs
Dativ der DIN den DIN, DINs
Akkusativ die DIN die DIN, DINs

Worttrennung:

DIN, Plural: DINs

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Deutsche Industrie-Norm
[2] Kurzbezeichnung für die Normen des Deutschen Instituts für Normung [1]
[3] veraltete Maßeinheit für die Lichtempfindlichkeit eines Films

Sinnverwandte Wörter:

[2] ÖNORM

Beispiele:

[2] Die DIN 476 beschreibt das Papierformat „DIN A4“.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] DIN-A4-Blatt, DIN-A4-Formblatt, DIN-Blatt, DIN-Format, DIN-Grad, DIN-Norm, DIN-Sensitometer,
[3] DIN-Zahl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Din
[2, 3] Duden online „DIN_Industrienormen