Anpfiff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anpfiff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Anpfiff die Anpfiffe
Genitiv des Anpfiffs
des Anpfiffes
der Anpfiffe
Dativ dem Anpfiff den Anpfiffen
Akkusativ den Anpfiff die Anpfiffe

Worttrennung:

An·pfiff, Plural: An·pfif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpfɪf], Plural: [ˈanˌpfɪfə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Sport: Zeichen für den Beginn eines Spiels
[2] umgangssprachlich: scharfer Tadel, herbe Zurechtweisung

Herkunft:

Ableitung eines Substantivs zum Stamm des Verb anpfeifen durch Konversion

Synonyme:

[2] Anranzer, Anschiss, Rüffel

Gegenwörter:

[1] Abpfiff, Schlusspfiff

Beispiele:

[1] Bereits kurz nach dem Anpfiff gab es gefährliche Situationen.
[2] Er hat von seinem Chef einen Anpfiff bekommen.

Wortbildungen:

Wiederanpfiff

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Anpfiff (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Anpfiff
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anpfiff
[1, 2] The Free Dictionary „Anpfiff
[1, 2] Duden online „Anpfiff
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Anpfiff
[*] canoo.net „Anpfiff
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnpfiff
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Anpfiff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anpfiff