tubarão

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tubarão (Portugiesisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

o tubarão

os tubarões

Worttrennung:

tu·ba·rã·o , Plural: tu·ba·rõ·es

Aussprache:

IPA: [tu.ba.ɾˈɐ̃w], Plural: [tu.ba.ɾˈõjʃ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der Haifisch
[2] bildlich: Industriehändler, der gierig ist und stets auf Gewinn hinaus ist

Herkunft:

Bis zum 15. Jahrhundert[1] wurde der Begriff „cão marinho“ („Seehund“) in der portugiesische Sprache verwendet.[2] Die genaue Herkunft von „tubarão“ bleibt allerdings ungeklärt.[3]
Möglicherweise abgeleitet aus der Tupí-Guaraní-Sprache uperú → gn bzw. iperú → gn (Haifisch), mit Agglutination des Anfangsbuchstabes „t“ und spätere Entwicklung zum Morphem „tubarão“.[4][5]
Möglicherweise abgeleitet aus einem karibischen Dialekt tiburón → pap.[6]

Oberbegriffe:

[1] peixe

Unterbegriffe:

[1] tubrão-martelo

Beispiele:

[1] “…iguarias exóticas, como barbatana de tubarão, saíram do menu.”[7]
„…exotische Delikatessen, wie die Haifischflosse, sind vom Menü gestrichen worden.“
[2] “Não demorou para que os tubarões da indústria fonográfica crescessem os olhos para o fenômeno [do grunge].”[8]
„Es hat nicht lange gedauert, bis die Haie der Musikindustrie große Augen für das [Grunge-]Phänomen machten.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Portugiesischer Wikipedia-Artikel „tubarão
[*] Vocabulário Ortográfico do Português (portal da língua portuguesa): „tubarão
[1] Beolingus Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „tubarão
[1] PONS Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „tubarão
[1] Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „tubarão
[1] Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „tubarão

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary, besucht am 11. Januar 2012.
  2. Marx, Robert F. The History of Underwater Exploration, Courier Dover Publications (1990), ISBN 0486264874, S. 3. Zuletzt besucht am 11. Januar 2012
  3. Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „tubarão“.
  4. Diccionario Etimológico - deChile.net (Origen de las Palabras) „Etimología de tubarão“.
  5. Calvo-Perez, Julio; Jiménes, Daniel Jorques: Estudios de lengua y cultura amerindias II (1998), S. 604. Zuletzt besucht am 1. Februar 2012.
  6. Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „tubarão“.
  7. Marcelo Ninio: Deputados chineses são obrigados a cortar gastos e prejudicam mercado de luxo. In: Folha de S. Paulo Online. 6. März 2014, ISSN 1414-5723 (URL, abgerufen am 30. März 2014).
  8. Carlos Minuano: Duas décadas de barulho. O grunge, movimento que revolucionou o rock dos anos 1990, completa 20 anos. In: Folha de S. Paulo Online. 22. September 2008, ISSN 1414-5723 (URL, abgerufen am 30. März 2014).