tubarão

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tubarão (Portugiesisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

o tubarão

os tubarões

Worttrennung:

tu·ba·rã·o , Plural: tu·ba·rõ·es

Aussprache:

IPA: [tu.ba.ɾˈɐ̃w], Plural: [tu.ba.ɾˈõjʃ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] der Haifisch
[2] bildlich: Industriehändler, der gierig ist und stets auf Gewinn hinaus ist

Herkunft:

Bis zum 15. Jahrhundert[1] wurde der Begriff „cão marinho“ („Seehund“) in der portugiesische Sprache verwendet.[2] Die genaue Herkunft von „tubarão“ bleibt allerdings ungeklärt.[3]
Möglicherweise abgeleitet aus der Tupí-Guaraní-Sprache uperú → gn bzw. iperú → gn (Haifisch), mit Agglutination des Anfangsbuchstabes „t“ und spätere Entwicklung zum Morphem „tubarão“.[4][5]
Möglicherweise abgeleitet aus einem karibischen Dialekt tiburón → pap.[6]

Oberbegriffe:

[1] peixe

Unterbegriffe:

[1] tubrão-martelo

Beispiele:

[1] “…iguarias exóticas, como barbatana de tubarão, saíram do menu.”[7]
„…exotische Delikatessen, wie die Haifischflosse, sind vom Menü gestrichen worden.“
[2] “Não demorou para que os tubarões da indústria fonográfica crescessem os olhos para o fenômeno [do grunge].”[8]
„Es hat nicht lange gedauert, bis die Haie der Musikindustrie große Augen für das [Grunge-]Phänomen machten.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Portugiesischer Wikipedia-Artikel „tubarão
[*] Vocabulário Ortográfico do Português (portal da língua portuguesa): „tubarão
[1] Beolingus Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „tubarão
[1] PONS Portugiesisch-Deutsch, Stichwort: „tubarão
[1] Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „tubarão
[1] Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „tubarão

Quellen:

  1. Online Etymology Dictionary, besucht am 11. Januar 2012.
  2. Robert F. Marx: The History of Underwater Exploration. Courier Dover Publications, 1990, ISBN 0486264874, Seite 3 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 30. November 2020).
  3. Dicionário Priberam da Língua Portuguesa „tubarão“.
  4. Diccionario Etimológico - deChile.net (Origen de las Palabras) „Etimología de tubarão“.
  5. Calvo-Perez, Julio; Jiménes, Daniel Jorques: Estudios de lengua y cultura amerindias II (1998), S. 604. Zuletzt besucht am 1. Februar 2012.
  6. Moderno Dicionário da Língua Portuguesa Michaelis „tubarão“.
  7. Marcelo Ninio: Deputados chineses são obrigados a cortar gastos e prejudicam mercado de luxo. In: Folha de S. Paulo Online. 6. März 2014, ISSN 1414-5723 (URL, abgerufen am 30. März 2014).
  8. Carlos Minuano: Duas décadas de barulho. O grunge, movimento que revolucionou o rock dos anos 1990, completa 20 anos. In: Folha de S. Paulo Online. 22. September 2008, ISSN 1414-5723 (URL, abgerufen am 30. März 2014).