silbisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

silbisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
silbisch
Alle weiteren Formen: Flexion:silbisch

Worttrennung:

sil·bisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈzɪlbɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild silbisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: silbentragend, den (vokalischen oder sonantischen) Kern einer Silbe bildend

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Silbe mit Auslassung des Derivatems (Ableitungsmorphems) -e von "Silbe" und Anfügung des Derivatems (Ableitungsmorphems) -isch, das ein Wort zum Adjektiv macht

Synonyme:

[1] silbenbildend, silbentragend

Beispiele:

[1] Nur Vokale, Diphthonge und Sonanten können silbisch, also als Kern (Gipfel) einer Silbe, verwendet werden. In dem Namen Krk ist ein Sonant, das [ʀ], silbisch verwendet.
[1] „Im Folgenden werden sie als Folge von nicht silbischem Vokal (zum Beispiel [] oder []) und silbischem Vokal (zum Beispiel [a], [o] oder [ɛ]) beschrieben.“[1]
[1] „Nasale und Liquide müssen hier silbische Sonanten sein.“[2]

Wortbildungen:

Silbizität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „silbisch
[1] canoo.net „silbisch

Quellen:

  1. Duden. Die Grammatik. 7., völlig neu erarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag: Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2005, Seite 43. ISBN 3-411-04047-5. nicht silbischem Vokal und silbischem Vokal fett gedruckt.
  2. Kalus J. Kohler: Einführung in die Phonetik des Deutschen. Erich Schmidt Verlag, Berlin 1977, Seite 68. ISBN 3-503-01237-0.