sepis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sepis (Volskisch)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] konditional: wenn jemand

Herkunft:

Verschmelzung aus der im lateinischen bezeugten Konjunktion si → la und dem Pronomen pis → xvo[1]

Beispiele:

[1] „sepis: atahus: pis: uelestrom façia: esaristrom: se:“ (VM 2 = Ve 222)[2]
[1] „sepis: toticu⁝ couehriu: sepu: ferom: pihom: estu“ (VM 2 = Ve 222)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jürgen Untermann: Wörterbuch des Oskisch-Umbrischen. 1. Auflage. Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 2000, ISBN 3-8253-0963-0, „sepis“ Seite 667.

Quellen:

  1. Jürgen Untermann: Wörterbuch des Oskisch-Umbrischen. 1. Auflage. Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 2000, ISBN 3-8253-0963-0, „sepis“ Seite 667.
  2. 2,0 2,1 Helmut Rix: Sabellische Texte. Die Texte des Oskischen, Umbrischen und Südpikenischen. 1. Auflage. Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 2002, ISBN 3-8253-0853-7, Seite 66.