quasistationär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

quasistationär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
quasistationär
Alle weiteren Formen: Flexion:quasistationär

Worttrennung:
qua·si·sta·ti·o·när, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈkvaːziʃtat͡si̯oˌnɛːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Physik, Technik, oft auf elektrische Ströme oder Felder bezogen: nicht exakt statisch, aber näherungsweise

Synonyme:
[1] quasistatisch

Gegenwörter:
[1] stationär

Beispiele:
[1] „Doch wenn die zeitliche Änderung des Magnetfeldes nicht zu schnell erfolgt, bleibt das Magnetfeld vorherrschend, und man kann von quasistationärem Verhalten sprechen.“[1]
[1] „Wir setzen dabei voraus, dass die Änderungsgeschwindigkeit des Feldes nicht groß ist und eine Reihe später formulierter Bedingungen erfüllt. Elektromagnetische Felder und Ströme, die diese Bedingungen erfüllen, heißen quasistationär.[2]
[1] „Allgemein gesprochen besteht die quasistationäre Näherungsmethode darin, daß wir das Magnetfeld wie bei stationären Vorgängen berechnen; d.h. wir vernachlässigen im Inneren und Äußeren der Leiter die Verschiebungsstromdichte D.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „quasistationär

Quellen: