quasistatisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

quasistatisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
quasistatisch
Alle weiteren Formen: Flexion:quasistatisch

Worttrennung:

qua·si·sta·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈkvaːziˌʃtaːtɪʃ], [ˈkvaːziˌstaːtɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Physik, Technik: nicht exakt, aber näherungsweise statisch

Synonyme:

[1] quasistationär

Gegenwörter:

[1] statisch, dynamisch

Beispiele:

[1] „So ist der Wärmeübergang von einem Körper zu einem anderen quasistatisch, wenn der Wärmeübergang in Schritten mit beliebig kleinen Temperaturänderungen vorgenommen wird und die Wärme sowohl in die eine wie die andere Richtung fließen könnte.“[1]
[1] „Diese beiden Differentialgleichungen beschreiben das „quasistatische“ Betriebsverhalten von Elektromagneten und können unter Verwendung der Kennfelder numerisch gelöst werden. […] „Quasistatisch“ bedeutet, dass bei der Berechnung des Magnetflusses die Wirbelstromverluste vernachlässigt werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „quasistatisch
[*] canoonet „quasistatisch
[1] „Thermodynamik: Physikalisch-chemische Grundlagen der thermischen Verfahrenstechnik“, von Dorothea Lüdecke, Christa Lüdecke, Springer, 2000, S. 107

Quellen:

  1. „Thermodynamik: Physikalisch-chemische Grundlagen der thermischen Verfahrenstechnik“, von Dorothea Lüdecke, Christa Lüdecke, Springer, 2000, S. 107
  2. „Handbuch Kraftfahrzeugelektronik, Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen“, von Henning Wallentowitz/Konrad Reif (Hrsg.), Vieweg, 2006, S.520