quabbeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

quabbeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich quabbele
quabble
du quabbelst
er, sie, es quabbelt
Präteritum ich quabbelte
Konjunktiv II ich quabbelte
Imperativ Singular quabbele!
quabble!
Plural quabbelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gequabbelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:quabbeln

Worttrennung:
quab·beln, Präteritum: quab·bel·te, Partizip II: ge·quab·belt

Aussprache:
IPA: [ˈkvabl̩n]
Hörbeispiele:
Reime: -abl̩n

Bedeutungen:
[1] sich als weiche, wacklige Masse hin- und herbewegen

Herkunft:
Ableitung aus dem Stamm des Substantivs Quabbe mit dem Suffix -eln

Sinnverwandte Wörter:
[1] glibbern, wabbeln, wackeln

Beispiele:
[1] „Wenn sie ging, wackelte und quabbelte Alles an ihr wie an einem Gelée, und auf dem Hut trug sie ein paar große wallende weiße Federn.“[1]
[1] „Abzählreim: Qualle quabbelt, quietscht und quatscht, Quakfrosch quasselt, quakt und patscht!“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „quabbeln
[1] canoonet „quabbeln
[1] Duden online „quabbeln

Quellen:

  1. Adolph von Winterfeld: Die Ehefabrikanten. 1., Ernst Julius Günther, Leipzig 1866, Seite 125
  2. Affenkopp liebt Zottelbär: Ein A-B-C voller Geschichten, Gedichte, Christa Zeuch. Abgerufen am 15. Mai 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Quaddeln