prst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

prst (Kroatisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ prst prsti

Genitiv prsta prstiju
prsti

Dativ prstu prstima

Akkusativ prst prste

Vokativ prste prsti

Lokativ prstu prstima

Instrumental prstom prstima

Worttrennung:
prst

Aussprache:
IPA: [pr̩̂st⁠]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] bewegliches Glied der Hand; Finger
[2] einem Finger entsprechender Teil des Fußes; Zeh

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[1] prsten, prstaš, kažiprst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Kroatischer Wikipedia-Artikel „prst
[1, 2] Hrvatski jezični portal: „prst

prst (Slowakisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ prst prsty
Genitiv prsta prstov
Dativ prstu prstom
Akkusativ prst prsty
Lokativ prste prstoch
Instrumental prstom prstmi
prstami

Worttrennung:
prst

Aussprache:
IPA: [pr̩st]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] bewegliches Glied der Hand; Finger
[2] einem Finger entsprechender Teil des Fußes; Zeh

Verkleinerungsformen:
[1, 2] prštek, prstoček, prstík

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
[1, 2] prstový
[1] prsteň

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Slowakischer Wikipedia-Artikel „prst
[1, 2] Slovenské slovniky - JÚĽŠ SAV: „prst
[1, 2] azet - slovník: „prst

prst (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ prst prsty
Genitiv prstu prstů
Dativ prstu prstům
Akkusativ prst prsty
Vokativ prste prsty
Lokativ prstě
prstu
prstech
Instrumental prstem prsty

Worttrennung:
prst

Aussprache:
IPA: [pr̩st]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild prst (Info)

Bedeutungen:
[1] eines der fünf beweglichen Glieder der Hand: Finger
[2] eines der fünf beweglichen Glieder des Fußes: Zehe

Synonyme:
[2] prstec, prst u nohy, prst na noze

Verkleinerungsformen:
[1] prstík, prstíček

Unterbegriffe:
[1] palec, ukazovák, prostředník, prsteník, malíček

Beispiele:
[1] Ministr vztyčil káravý prst na centrální banku.
Der Minister klagte mit erhobenem Finger über die Zentralbank.
[1] Ty domy, co v nich nikdy nikdo neumřel, by se daly spočítat na prstech jedné ruky.
Die Häuser, in denen nie jemand gestorben ist, könnte man an den Fingern einer Hand abzählen.
[2] Dávala si pozor, aby jí nešlápl na prsty.
Sie gab acht, dass er ihr nicht auf die Zehen steigt.

Redewendungen:
[1] Strč prst skrz krk. (Steck den Finger durch den Hals.) Diese Wendung demonstriert, dass es im Tschechischen ganze Sätze ohne einen einzigen Vokal gibt.
[1] nehnout ani prstem (keinen Finger rühren)

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] luskat prsty (mit den Fingern schnalzen)

Wortbildungen:
náprstek, prsten, prstit, prstoklad, prstový, záprstní

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „prst
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „prst
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „prst
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „prst
[1, 2] centrum - slovník: „prst
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonprst
Ähnliche Wörter:
prsť