perpetuo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

perpetuo (Latein)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
perpetuō

Worttrennung:

per·pe·tuo, keine Steigerung

Bedeutungen:

[1] temporal: beständig, ständig, fortwährend, ununterbrochen, ewig

Beispiele:

[1] „Ut vos in vostris voltis mercimoniis / emundis vendundisque me laetum lucris / adficere atque adiuvare in rebus omnibus, / et ut res rationesque vostrorum omnium / bene expedire voltis peregrique et domi, / bonoque atque amplo auctare perpetuo lucro / quasque incepistis res quasque inceptabitis, / et uti bonis vos vostrosque omnis nuntiis / me adficere voltis, ea adferam, ea ut nuntiem / quae maxume in rem vostram communem sient“ (Plaut. Amph. prol. 1–10)[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „perpetuus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1627-1628.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „perpetuus

Quellen:

  1. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat), Amphitruo, Vers 1–10.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

per·pe·tuo

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Singular Maskulinum des Adjektivs perpetuus
  • Dativ Singular Neutrum des Adjektivs perpetuus
  • Ablativ Singular Maskulinum des Adjektivs perpetuus
  • Ablativ Singular Neutrum des Adjektivs perpetuus
perpetuo ist eine flektierte Form von perpetuus.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag perpetuus.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.