levis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

levis (Esperanto)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

le·vis

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs levi
levis ist eine flektierte Form von levi.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „levi“ muss noch erstellt werden.

Ähnliche Wörter:

levas, levos, levus, levu

levis (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv levis levis leve leviter
Komparativ levior levior levius levius
Superlativ levissimus levissima levissimum levissimē
Alle weiteren Formen: Flexion:levis

Bedeutungen:

[1] leicht

Gegenwörter:

[1] gravis → la

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

levare → la

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „levis“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „levis

lēvis (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv lēvis lēvis lēve leviter
Komparativ lēvior lēvior lēvius lēvius
Superlativ lēvissimus lēvissima lēvissimum lēvissimē
Alle weiteren Formen: Flexion:levis

Alternative Schreibweisen:

laevis

Worttrennung:

le·vis

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild levis (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] glatt
[2] unbehaart, bartlos, glatzköpfig
[3] im übertragenen Sinne bei Vergil: jugendlich, zart, schön
[4] Bei Ovid: geputzt, galant
[5] glatt, glitschig, schlüpfrig
[6] fließend, geschliffen [Rede]

Herkunft:

verwandt mit dem griechischen Wort λειος

Gegenwörter:

[1] asper
[2] bene barbatus
[6] asper, hiulcus

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „levis“ (Zeno.org)
[1–6] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „levis