kolonisieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kolonisieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kolonisiere
du kolonisierst
er, sie, es kolonisiert
Präteritum ich kolonisierte
Konjunktiv II ich kolonisierte
Imperativ Singular kolonisiere!
kolonisier!
Plural kolonisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
kolonisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kolonisieren

Worttrennung:
ko·lo·ni·sie·ren, Präteritum: ko·lo·ni·sier·te, Partizip II: ko·lo·ni·siert

Aussprache:
IPA: [koloniˈziːʁən], Präteritum: [koloniˈziːɐ̯tə], Partizip II: [koloniˈziːɐ̯t]
Hörbeispiele: — —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:
[1] fremdes Gebiet widerrechtlich in Besitz nehmen
[2] rückständiges Gebiet erschließen

Herkunft:
[1] im 18. Jahrhundert nach englisch colonize → en, französisch coloniser → fr[1]

Synonyme:
[1] kolonialisieren

Beispiele:
[1] „Für die Portugiesen sollte sich das auszahlen, als sie bald darauf anfingen, Brasilien zu kolonisieren - und dafür eine rechtliche Grundlage vorweisen konnten.“[2]

Wortbildungen:
Kolonisation, Kolonisator, Kolonisierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „kolonisieren
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kolonisieren
[1, 2] canoonet „kolonisieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkolonisieren
[1, 2] The Free Dictionary „kolonisieren
[1, 2] Duden online „kolonisieren

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort kolonisieren.
  2. Dietmar Pieper: Das erste globale Netz. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 14-17, Zitat Seite 15.