kastenförmig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kastenförmig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
kastenförmig
Alle weiteren Formen: Flexion:kastenförmig

Worttrennung:

kas·ten·för·mig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈkastn̩ˌfœʁmɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -astn̩fœʁmɪç

Bedeutungen:

[1] in Form eines Kastens

Herkunft:

Kompositum aus dem Substantiv Kasten und der Ableitung des Substantivs Form mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Beispiele:

[1] „Jahrzehntelang prägten Fernsehkameras mit den bekannten kastenförmig verkleideten, nach Bedarf einschwenkbaren Objektiven mit jeweils fester Brennweite die professionelle TV-Produktion.“[1]
[1] „Ein Hunt bezeichnet in der Bergmannssprache einen offenen kastenförmigen Förderwagen, der zwar nicht ursprünglich, aber doch später meist schienengebunden war.“[2]
[1] „Eine Truhe ist ein meist aus Holz gefertigtes kastenförmiges Möbelstück mit klappbarem Deckel zur Aufbewahrung von Gegenständen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kastenförmig
[*] canoonet.eu „förmig
[*] The Free Dictionary „kastenförmig

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Zoomobjektiv
  2. Wikipedia-Artikel „Hunt
  3. Wikipedia-Artikel „Truhe