jemandem die Flötentöne beibringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

jemandem die Flötentöne beibringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

jemandem Flötentöne beibringen

Worttrennung:

je·man·dem die Flö·ten·tö·ne bei·brin·gen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemanden auf energische, nachdrückliche Art lehren, wie er sich zu verhalten hat

Synonyme:

[1] jemanden Mores lehren; verballhornt: jemanden Moritz lehren

Beispiele:

[1] „»Habe bloß mal die neuesten Kriegsdepeschen gelesen, es geht tüchtig vorwärts im Westen. Und im Osten wird Hindenburg den Russen auch bald die Flötentöne beibringen.«“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „jemandem die Flötentöne beibringen
[1] Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „jemandem die Flötentöne beibringen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jmdm. die Flötentöne beibringen
[1] Duden online „jemandem (die) Flötentöne beibringen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „Flötenton: jmdm. die Flötentöne beibringen“, Seite 231.
[1] Hans Schemann: Deutsche Idiomatik. Wörterbuch der deutschen Redewendungen im Kontext. 2. Auflage. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 3-11-025940-7 „Flötentöne: jm. die (richtigen) Flötentöne beibringen/(blasen)“, Seite 202.

Quellen:

  1. Else Ury: Flüchtlingskinder. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).