im Voraus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

im Voraus (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Adverb[Bearbeiten]

Anmerkung:

Eine Regel zur aktuellen Rechtschreibung besagt, dass auch Adverbien substantiviert werden können. Bei voraus handelt es sich um ein Adverb, und es wird in der Fügung im Voraus substantiviert und somit großgeschrieben.[1][2]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

im voraus

Worttrennung:

empfohlene: im Vo·raus
alle: im Vo·r·aus

Aussprache:

IPA: [ˈfoːʀaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild im Voraus (Info)

Bedeutungen:

[1] zu einem Zeitpunkt, der vor einem anderen, bestimmten Zeitpunkt liegt

Abkürzungen:

[1] i. Vor., i. V.

Herkunft:

Kompositum (Zusammensetzung) aus vor und aus – mittelhochdeutsch: vorūz = „voraus“, „vor ander(e)n“; Geld, das Arbeiter voraus erhalten; Anspruch des überlebenden Ehegatten auf die zum ehelichen Haushalt gehörenden Gegenstände, soweit sie nicht Zubehör eines Grundstücks sind, und die Hochzeitsgeschenke

Synonyme:

[1] vorher, im Vorhinein

Gegenwörter:

[1] nachher, im Nachhinein, nachträglich

Beispiele:

[1] Die Ware muss im Voraus bezahlt werden.

Wortbildungen:

Vorausexemplar, Vorauskasse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „im Voraus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Voraus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVoraus

Quellen:

  1. Im voraus oder im Voraus Rechtschreibung
  2. Duden online „im Voraus