herauswollen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

herauswollen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich will heraus
du willst heraus
er, sie, es will heraus
Präteritum ich wollte heraus
Konjunktiv II ich wollte heraus
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgewollt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herauswollen

Worttrennung:
he·r·aus·wol·len, Präteritum: woll·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·wollt

Aussprache:
IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌvɔlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Absicht haben oder das Bedürfnis verspüren, (das Innere von) etwas auf bestimmte Art und Weise zu verlassen (und so ins Freie zu gelangen)
[2] die Absicht haben oder das Bedürfnis verspüren, einen gegenwärtigen Umstand, in dem man sich befindet, zu beenden, sich aus diesem zu befreien

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs wollen mit dem Präfix heraus- als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Synonyme:
[1] hinauswollen, rauswollen

Gegenwörter:
[1] hereinwollen, hineinwollen, reinwollen

Beispiele:
[1] „Als das Boot kam, fragte uns der Kapitän nicht, warum wir schon aus dem Nationalpark herauswollten, wo er uns doch erst in vier Tagen aufsammeln sollte.“[2]
[2] Man merkt, dass er aus seiner Notlage herauswill, doch sein Mangel an Geld verwehrt ihm dies.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herauswollen
[*] canoonet „herauswollen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „herauswollen
[*] The Free Dictionary „herauswollen
[1, 2] Duden online „herauswollen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonherauswollen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „herauswollen
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 831, Stichwort „herauswollen“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herauswollen“.
  2. Stefan Nink: Camping mit Grizzly-Besuch. In: Zeit Online. Nummer 10/2013, 28. Februar 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. April 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: herausrollen, heraussollen