habe die Ehre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

habe die Ehre (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Interjektion, Grußformel[Bearbeiten]

Worttrennung:
ha·be die Eh·re

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Süddeutschland, in Österreich, veraltet: höflicher Gruß
[2] Österreich, veraltet: Ausruf des Erstaunens oder des Entsetzens

Abkürzungen:
[1] vor allem im Wiener Raum: dere

Herkunft:
abgekürzter Ausspruch von „ich habe die Ehre“ (Sie zu treffen/sehen [1])

Synonyme:
[1] siehe: Verzeichnis:Deutsch/Grüßen/Begrüßungsformeln

Beispiele:
[1] Guten Tag gnä’ Frau, habe die Ehre!
[1] „Der Papa hob erst seinen Hut, schüttelte dann die Hand. «Habe die Ehre, Herr Doktor.»“[1]
[2] Was für ein Malheur, na habe die Ehre!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Ehre
[1, 2] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „Habe die Ehre“, Seite 189.
[1, 2] ostarrichi.org

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 144.