gå åt pipsvängen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gå åt pipsvängen (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

gå åt pip·svän·gen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schiefgehen, gründlich danebengehen, völlig missglücken[1]; wörtlich: „zur Pfeifenkurve gehen“

Herkunft:

Das Substantiv „pipsvängen → sv“ gibt es nur in der bestimmten Form Singular. Es kommt nur in umgangssprachlichen Redewendungen mit åt pipsvängen vor.[1] Ursprung ist die Geschichte Ronja Rövardotter von Astrid Lindgren, in der derartige, von der Autorin erfundene, Redewendungen vorkommen.[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] gå åt skogen, gå på tok

Beispiele:

[1] Bandets spelning gick åt pipsvängen.
Der Auftritt der Band ging gründlich daneben.
[1] Hela projektet riskerar att gå åt pipsvängen.
Das ganze Projekt riskiert zu missglücken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck“ - åt pipsvängen

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (åt pipsvängen&grad=M gå åt pipsvängen) "pipsvängen", Seite 689
  2. Schwedischer Wikipedia-Artikel „Ronja Rövardotter