fernab

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fernab (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

fern·ab

Aussprache:

IPA: [fɛʁnˈʔap]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fernab (Info)
Reime: -ap

Bedeutungen:

[1] weit entfernt

Synonyme:

[1] weitab

Gegenwörter:

[1] unweit, nahe

Beispiele:

[1] Das Dorf liegt fernab.
[1] Er wohnt in einer fernab liegenden Stadt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fernab
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fernab
[*] canoonet.eu „fernab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfernab

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

fern·ab

Aussprache:

IPA: [fɛʁnˈʔap]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fernab (Info)
Reime: -ap

Bedeutungen:

[1] weit entfernt

Synonyme:

[1] weitab

Gegenwörter:

[1] unweit, nahe

Beispiele:

[1] Inmitten des Amazonasregenwaldes, fernab der Zivilisation, leben einige Indianerstämme noch wie vor der Entdeckung Amerikas.
[1] „Das Auto etablierte sich durch die explosionsartige Besiedlung von Gebieten fernab der Bahnen zum unverzichtbaren Verkehrsträger.“[1]
[1] „Die Erkenntnis der Grundbausteine des Rechts hat für sie – fernab jeder Streitentscheidung – einen Wert für sich.“[2]
[1] „Gut zwei Drittel aller Chinesen leben fernab der Ballungsräume, meist in Regionen, die für ausländische Reisende nur schwer zu erreichen sind.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoonet.eu „fernab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfernab

Quellen:

  1. Hans-Liudger Dienel, Barbara Schmucki: Mobilität für alle. Franz Steiner, 1997, ISBN 3515068929, Seite 195 (Zitiert nach Google Books, Google Books).
  2. Reinhard Zimmermann, Rolf Knütel, Jens Peter Meincke: Rechtsgeschichte und Privatrechtsdogmatik. Hüthig Jehle Rehm, 1999, ISBN 3811499157, Seite 153 (Zitiert nach Google Books, Google Books).
  3. Françoise Hauser: Reisegast in China. Iwanowski´s Reisebuchverlag, 2004, ISBN 3923975716, Seite 24 (Zitiert nach Google Books, Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Farben