fan tro't

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fan tro't (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

f-n tro't, fan tro't, sa Relling, fan tro't sa Rellingen

Worttrennung:

fan tro't

Aussprache:

IPA: [ˈfaːn trʊːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ausdruck für Ungläubigkeit mit einem Beiton von Sarkasmus[1]; wer's glaubt, wird selig!, Ach, das glaube der Teufel; wörtlich: „der Teufel glaubt´s“

Herkunft:

Fan → sv (Teufel) ist zusammengezogen aus „Fanen“, weshalb man es auch wie „Fàann“ oder „Fàenn“ ausspricht. Es ist als Synonym für Teufel ein Wort der Alltagssprache und des Fluchens.[2] Manche mögen an dieser Wortwahl Anstoß nehmen.[3] Tro't sind die zusammengezogenen Wörter tror → sv und det → sv. Der Ausdruck fan tro’t stammt aus Henrik Ibsens Drama „Die Wildenten“. Er ist einem gewissen Doktor Relling zuzuschreiben, der effektvoll die letzte Szene beendet, indem er: „Ach, das glaube der Teufel“ sagt, bevor der Vorhang fällt.[4]

Synonyme:

[1] tro't eller ej!, tro det den som vill

Beispiele:

[1] Många lät som om att nu kommer det i alla fall inte att bli sämre. F-n trot, som prosten sa.[5]
Viele klangen so, als ob es jetzt auf jeden Fall nicht schlimmer werden kann. Das glaubt der Teufel, wie der Pfarrer sagt.
[1] Förr i världen så ingick det i arbetet att med träklubbor slå sönder och sprätta ut torra komockor för att sprida gödseln bättre. Närkarna som driver När Golfklubb hävdar att detta är ursprunget till sporten golf. Fan tro't![6]
Früher gehörte es zur Arbeit dazu, mit Holzknüppeln die trockenen Kuhfladen zu zertrümmern, um den Dünger besser zu verteilen. Die Närkener, die den När Golfklub betreiben, behaupten, dass das der Ursprung der Sportart Golf sei. Wer's glaubt, wird selig!
[1] En linköpingspräst lär efter det nomineringvalet ha sagt: "fan trot". Nu framstår rollerna vara omvända. Får se vad linköpingsprästen har anledning att säga efter denna rockad.[7]
Ein Pfarrer aus Linköping soll nach der Nominierungswahl gesagt haben: Wer´s glaubt, wird selig. Nun scheinen die Rollen vertauscht zu sein. Mal sehen, was der Pfarrer aus Linköping zu dieser Rochade zu sagen hat.
[1] Sänkt pensionärsskatt - fan tro't sa rellingen![8]
Steuersenkung für Rentner – Wer´s glaubt, wird selig!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Vildanden
[1] Wikipedia-Artikel „Die Wildente“ Schauspiel von Henrik Ibsen
[1] Die Wildente, deutsche Fassung

Quellen:

  1. schwedisches Wiktionary Fan tro't, sa Relling.
  2. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „fan“.
  3. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (tro't&grad=M fan tro't) "fan", Seite 199, Netzausgabe
  4. Übersetzung aus Svenska Dagblad, gelesen 06/2012
  5. Nya Värmlands Tidningen, Varning för den galliske tuppen, 19 juni 2012, sida 30
  6. Gotland Information, gelesen 06/2012
  7. Blogg , gelesen 06/2012
  8. Aftonbladet, gelesen 06/2012