få påökt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

få påökt (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

få på·ökt

Aussprache:

IPA: [ˈfoː `poˌøːkt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Entgelterhöhung bekommen[1][2][3]; eine Gehaltszulage, respektive eine Lohnzulage bekommen oder erhalten[4]; eine Verbesserung des Lohnes bekommen[5]; wörtlich: „Obendrauf-erhöhtes bekommen“

Herkunft:

Das zugrundeliegende Verb lautet „öka → sv på“ und bedeutet „hinzulegen“, „vergrößern“ und „öka på någons lön“ bedeutet entweder den Lohn zu erhöhen oder eine Zulage zu gewähren.[6]

Beispiele:

[1] Cirka 7.000 anställda i Malmö stad inom yrken som främst domineras av kvinnor kommer att få påökt med mellan 300 och 900 kronor.[7]
Zirka 7.000 Angestellte in Malmö Stadt, in Berufen, die überwiegend von Frauen dominiert sind, bekommen eine Lohnerhöhung zwischen 300 und 900 Kronen.
[1] Riksdagsledamöterna får påökt.[8]
Reichtagsabgeordnete kriegen mehr Geld.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Quellen:

  1. Übersetzung aus Anna Hallström, Urban Östberg: Svår svenska, Idiom och slang i urval. Stockholm, 1998, Seite 38
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "påökt", Seite 878
  3. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (påökt&grad=M få påökt) "påökt", Seite 732, Netzausgabe
  4. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "påökt", Seite 436
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „påöka
  6. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), öka, Seite 1512
  7. SVT Fernsehen, gelesen 10/2012
  8. Dagens Opinion, gelesen 10/2012