få något om bakfoten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

få något om bakfoten (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

bakfot

Nebenformen:

[1] få något om hälen

Worttrennung:

få nå·got om bak·fo·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfoː `noːɡɔt ˈɔmː `bɑːkˌfʊːtən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine falsche Vorstellung von etwas bekommen[1]; etwas falsch verstehen[2]; etwas gründlich missverstehen[3]; im Irrtum, auf dem Holzwege sein[4]; wörtlich: „etwas um den Hinterlauf bekommen“

Herkunft:

Bakfot → sv ist eine der beiden hinteren Extremitäten eines Vierbeiners, ein „Hinterbein“, eine „Hinterpfote“, ein „Hinterlauf“. „Etwas um den Hinterlauf bekommen“ kann zum Beispiel ein Pferd, das sich in dem Strick, mit dem es angebunden ist, verheddert und sich dadurch nicht mehr bewegen kann. Bildlich wird der Ausdruck auch auf Menschen übertragen. Die Redewendung få något om bakfoten bedeutet dabei, eine unrichtige Vorstellung von etwas zu haben, es verkehrt herum, völlig falsch zu sehen oder auch sich in etwas ( zum Beispiel eine unrichtige Vorstellung ) verwickelt oder verfangen zu haben.[5] Die Redewendung gibt es auch als Variante mit dem Wort „häl → sv“ - „Ferse“.[6]

Beispiele:

[1] Det har du fått om bakfoten.
Das hast du falsch verstanden.[7]
Da bist du schief gewickelt.[8]
[1] Grabben har nog fått det om bakfoten.
Das hat der Junge wohl falsch verstanden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "bakfot", Seite 60
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "bakfot", Seite 31
  3. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (något om bakfoten&grad=M få något om bakfoten) "bakfot", Seite 56
  4. Elof Hellquist: Svensk Etymologisk Ordbok. C. W. K. Gleerups förlag, Berlingska boktryckeriet, Lund 1922, "bakfot", Seite 24
  5. Svenska Akademiens Ordbok „bakfot
  6. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 80
  7. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "bakfot", Seite 31
  8. Gustaf Alfred Nyrén: Mir eller Mich? (Dativ eller ackusativ?) Tyskt konstruktions-lexikon German, Swedish , Stockholm 1893 "schief", Seite 156