ex cathedra

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ex cathedra (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

ex ca·the·d·ra

Aussprache:

IPA: [ɛks ˈkatedʁa], [ɛks ˈkaːtedʁa]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] katholische Religion: gemäß seiner Vollmacht vom (unfehlbaren) Papst verkündet und damit wahr
[2] übertragen, abwertend: von höherer, maßgeblicher Stelle (willkürlich, autoritär) bestimmt und keinen Widerspruch zulassend

Herkunft:

aus lateinisch ex → laaus, heraus“ und cathedra → laLehrstuhl“, also wörtlich „vom Lehrstuhl aus“[1]

Beispiele:

[1] „Wenn der Papst nämlich ex cathedra, das heißt in seiner Eigenschaft als Kirchenlehrer etwas verkündet, dann ist das so wahr und unerschütterlich wie der Sonnenaufgang.“[2]
[1] „Der Unterschied zum Islam besteht aber darin, dass der Islam kein Kirchenoberhaupt hat, das eine solche Entscheidung ex cathedra verkünden könnte.“[3]
[2] „Zu erwarten, ein Kanzler könne ex cathedra verkünden, wo's lang geht, ist nicht nur etwas blauäugig, sondern auch real- wie demokratiepolitisch ziemlich fragwürdig.“[4]
[2] „Fritz Erler schrieb im SPD-Parteiorgan ‚Vorwärts‘ einen Leitartikel, in dem er – ex cathedra sozusagen – die Ausrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen aus politischen und militärischen Gründen ablehnte.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cathedra#Ex cathedra
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ex cathedra
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalex+cathedra
[1, 2] Duden online „ex cathedra
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „ex cathedra“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „ex cathedra

Quellen:

  1. Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4 „ex cathedra“, Seite 485.
  2. Frische Fische. Fragen der Leser. In: sueddeutsche.de. 23. Februar 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2013).
  3. Johannes Nitschmann: Beim Barte des Professors. In: Welt Online. 16. November 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2013).
  4. Warnfried Dettling: Warten auf das Wort des Kanzlers. In: Welt Online. 23. September 2002, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 9. Dezember 2013).
  5. Rolf Zundel: Die SPD und die Atombewaffnung. In: Zeit Online. Nummer 32, 5. August 1960, ISSN 0044-2070 („Fritz Erler“ und „ex cathedra“ im Original kursiv gedruckt, URL, abgerufen am 9. Dezember 2013).