chancenlos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

chancenlos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
chancenlos
Alle weiteren Formen: Flexion:chancenlos

Worttrennung:

chan·cen·los, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃɑ̃ːsn̩ˌloːs], [ˈʃaŋsn̩ˌloːs]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] ohne Aussicht auf etwas

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Chance mit dem Fugenelement -n und dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los

Synonyme:

[1] ohne Chance

Gegenwörter:

[1] chancenreich

Beispiele:

[1] Gegen den chancenlosen Titelverteidiger, der erst in der Schlussminute zu seinem Ehrentreffer kam, gelang den Flyers der neunte Sieg aus den vergangenen elf Liga-Partien.[1]
[1] Das Beispiel zeigt, dass wir nicht chancenlos sind auf dem Weg der biologischen Varroabekämpfung.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „chancenlos
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalchancenlos
[1] The Free Dictionary „chancenlos

Quellen:

  1. Bärenstarker Sulzer trifft und legt auf in kicker online vom 24.01.2011, 10:28
  2. Verein Deutsch-Schweizerischer Bienenfreunde: Schweizerische Bienen-Zeitung. H. R. Sauerländer, 1900