bluma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bluma (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ bluma blumy
Genitiv blumy blum
Dativ blumě blumám
Akkusativ blumu blumy
Vokativ blumo blumy
Lokativ blumě blumách
Instrumental blumou blumami
[1] blumy

Worttrennung:

blu·ma

Aussprache:

IPA: [ˈblʊma]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Kernobst, ähnlich wie Zwetschgen, aber größer

Oberbegriffe:

[1] ovoce, peckovice

Unterbegriffe:

[1] švestka, pološvestka, renklóda, ryngle, mirabelka

Beispiele:

[1] Blumy modré nebo červené chutnají podobně jako švestky.
Pflaumen blau oder rot schmecken ähnlich wie Zwetschgen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „bluma
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „bluma
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „bluma
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „bluma
[1] centrum - slovník: „bluma
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbluma

Substantiv, m, belebt[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ bluma blumové
Genitiv blumy blumů
Dativ blumovi blumům
Akkusativ blumu blumy
Vokativ blumo blumové
Lokativ blumovi blumech
Instrumental blumou blumy

Worttrennung:

blu·ma

Aussprache:

IPA: [ˈblʊma]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abfällige Bezeichnung für einen Mann, der seiner Aufgabe nicht gewachsen ist

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „bluma_1
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „bluma
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „bluma