axilla

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

axilla (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ axilla axillae
Genitiv axillae axillārum
Dativ axillae axillīs
Akkusativ axillam axillās
Vokativ axilla axillae
Ablativ axillā axillīs

Worttrennung:

a·xil·la, Plural: a·xil·lae

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Achselhöhle
[2] Zoologie: kleiner Flügel; Flügelchen

Herkunft:

Deminutiv zu dem Substantiv ala → la[1][2]

Beispiele:

[1] „Axilla μασχάλη“ (Gloss. 3,248,6)[3]
[2] „Axillae μικρὰ πτερά, ὡς Βάρρων.“ (Var. frg. 129)[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „axilla
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „axilla“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 768.
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 61.
[2] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „axilla“ Seite 243.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „axilla“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 768.
  2. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 61
  3. Georg Goetz (Herausgeber): Thesaurus glossarum emendatarum. Pars prior. In: Corpus glossariorum Latinorum. A Gustavo Loewe inchoatum. Volumen VI, B. G. Teubner, Leipzig 1899 (Internet Archive), Seite 122.
  4. Marcus Terentius Varro; Georg Goetz, Fritz Schöll (Herausgeber): De lingua Latina. Quae supersunt. Accedunt grammaticorum Varronis librorum fragmenta. 1. Auflage. B. G. Teubner, Leipzig 1910 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Internet Archive), Seite 234.