ausgeschlossen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausgeschlossen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ausgeschlossen
Alle weiteren Formen: Flexion:ausgeschlossen

Worttrennung:

aus·ge·schlos·sen, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɡəˌʃlɔsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausgeschlossen (Info)

Bedeutungen:

[1] unmöglich, nicht machbar
[2] von etwas entfernt, nicht zugelassen

Synonyme:

[1] unmöglich

Sinnverwandte Wörter:

[1] undenkbar

Beispiele:

[1] Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit Drogen im Blut sein Auto bei diesen hohen Geschwindigkeiten noch kontrollieren kann. Ich halte das für ausgeschlossen[1]
[2] Der aus der Partei ausgeschlossene Politiker möchte nun eine eigene Partei gründen.
[2] Die rund 7000 in Israel inhaftierten Palästinenser bleiben von der Wahl ausgeschlossen.[2]
[2] „Die in der Septuaginta enthaltenen, aber von der jüdischen Gemeinde in den Kanon nicht aufgenommenen Schriften bezeichnet man als Apokryphen, d. h. als verborgene, von der öffentlichen Verbreitung ausgeschlossene Schriften.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas für ausgeschlossen halten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausgeschlossen
[1, 2] canoonet „ausgeschlossen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausgeschlossen
[1] The Free Dictionary „ausgeschlossen

Quellen:

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

aus·ge·schlos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɡəˌʃlɔsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausgeschlossen (Info)

Grammatische Merkmale:

ausgeschlossen ist eine flektierte Form von ausschließen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:ausschließen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ausschließen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abgeschlossen, angeschlossen