auf Granit beißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auf Granit beißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: auf Granit beissen

Nebenformen:

bei jemandem auf Granit beißen

Worttrennung:

auf Gra·nit bei·ßen

Aussprache:

IPA: [aʊ̯f ɡʀaˈniːt ˈbaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf Granit beißen (Info)

Bedeutungen:

[1] auf starken Widerstand oder Ablehnung stoßen

Beispiele:

[1] „Weder massiver Druck aus seiner Partei noch ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss konnten ihn dazu bewegen, seine starre Haltung zu ändern, das Geheimnis zu lüften. Er verschanzte sich hinter seinem ›Ehrenwort‹. Jeder, der versuchte, Helmut Kohl zu erweichen, biss auf Granit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste_deutscher_Redewendungen#G
[1] Redensarten-Index „auf Granit beißen
[1] Günther Drosdowski, Werner Scholze-Stubenrecht et al.: Duden, Redewendungen und sprichwörtliche Redensarten. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 1. Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1992, ISBN 3-411-04111-0, Seite 273, Stichwort "Granit"

Quellen:

  1. Brigitte Baumeister, Dietmar Brück: Welchen Preis hat die Macht?. Eine Frau zwischen Kohl und Schäuble. Die Ex-Schatzmeisterin und die schwarzen Kassen der CDU. Heyne Verlag, München 2004. ISBN 978-3453881020. Seite 53