außerordentlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

außerordentlich (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege für [3]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
außerordentlich
Alle weiteren Formen: Flexion:außerordentlich

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ausserordentlich

Worttrennung:

au·ßer·or·dent·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɐˈʔɔʁdn̩tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild außerordentlich (Info)

Bedeutungen:

[1] sich heraushebend, absetzend; außergewöhnlich, ungewöhnlich, überdurchschnittlich
[2] sehr, viel
[3] außerhalb einer verfassten Ordnung liegend

Abkürzungen:

außerordentl.

Herkunft:

zusammengesetzt aus außer- und ordentlich

Gegenwörter:

[1] gewöhnlich, ordentlich

Beispiele:

[1] Das ist eine außerordentliche Leistung.
[1] „Der Machtbereich der askanischen Markgrafen hatte sich seit der Mitte des 13. Jahrhunderts außerordentlich erweitert.“[1]
[2] Das Essen war außerordentlich lecker.
[3] Ein außerordentlicher Professor.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „außerordentlich
[1] canoo.net „außerordentlich
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaußerordentlich
[1, 2] The Free Dictionary „außerordentlich

Quellen:

  1. Johannes Schultze: Die Prignitz. Aus der Geschichte einer märkischen Landschaft. In: Reinhold Olesch/Walter Schlesinger/Ludwig Erich Schmitt (Herausgeber): Mitteldeutsche Forschungen. 1. Auflage. Bd. 8, Böhlau Verlag, Köln/Graz 1956, Seite 102.