anspendeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anspendeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spendel an
spendele an
spendle an
du spendelst an
er, sie, es spendelt an
Präteritum ich spendelte an
Konjunktiv II ich spendelte an
Imperativ Singular spendel an!
spendele an!
spendle an!
Plural spendelt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angespendelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anspendeln

Worttrennung:

an·spen·deln, Präteritum: spen·del·te an, Partizip II: an·ge·spen·delt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃpɛndl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, Österreich: mit einer Nadel (Spennadel) irgendwo anbringen, feststecken

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb spendeln mit dem Derivatem an-

Synonyme:

[1] anstecken, Bayern: ansperlen/ansperln, Österreich: annadeln

Beispiele:

[1] Zunächst spendeln wir die Borte an, bevor wir sie anheften und schließlich mit der Maschine annähen.
[1] Die Schwester der Braut spendelte den Gästen ein kleines Sträußchen an.
[1] Meine Onkel verbrachte Tage damit, Schmetterlinge in Kästen ordentlich anzuspendeln.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4 „anspendeln“, Seite 39.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Spennadeln