annorlunda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

annorlunda (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

an·nor·lun·da

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] anders, auf eine andere Art und Weise

Sinnverwandte Wörter:

[1] annat, avvikande, olika, olikartat, annat sätt

Gegenwörter:

[1] samma sätt

Beispiele:

[1] Han ser helt annorlunda på möjligheterna som de har.
Er betrachtet die Möglichkeiten, die sie haben, auf eine ganz andere Art und Weise.
Er sieht ihre Möglichkeiten ganz anders.

Wortbildungen:

annorlundaskap

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademiens Ordbok „annorlunda
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (annorlunda), Seite 25
[1] Lexin „annorlunda
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „annorlunda

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum annorlunda
Neutrum annorlunda
bestimmt
Singular
Maskulinum annorlunda
alle Formen annorlunda
Plural annorlunda
prädikativ
Singular Utrum annorlunda
Neutrum annorlunda
Plural annorlunda
 
adverbialer Gebrauch annorlunda

Worttrennung:

an·nor·lun·da, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] anders, andersartig, ander

Sinnverwandte Wörter:

[1] avvikande, egen, olik

Gegenwörter:

[1] likartad

Beispiele:

[1] Hon är på något sätt annorlunda.
Sie ist irgendwie anders.
[1] Olle har ett annorlunda temperament, han är lugnet själv.
Olle hat ein andersartiges Temperament, er ist die Ruhe selbst.
Olle hat ein anderes Temperament, er ist die Ruhe selbst.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademiens Ordbok „annorlunda
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (annorlunda), Seite 25
[1] Lexin „annorlunda