anmahnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anmahnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich mahne an
du mahnst an
er, sie, es mahnt an
Präteritum ich mahnte an
Konjunktiv II ich mahnte an
Imperativ Singular mahn an!
mahne an!
Plural mahnt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angemahnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anmahnen

Worttrennung:
an·mah·nen, Präteritum: mahn·te an, Partizip II: an·ge·mahnt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌmaːnən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas Unerledigtes/eine Verpflichtung in Erinnerung rufen
[2] veraltet: jemanden ermahnen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs mahnen mit dem Präfix an-

Synonyme:
[2] ermahnen

Sinnverwandte Wörter:
[1] erinnern

Beispiele:
[1] „Die Kanzlerin wird die Internetspionage pflichtgemäß ansprechen, Transparenz anmahnen.[1]
[2] Ich mahne dich an, wenn du nochmal etwas vom Kuchen stibitzt, gibt es Ärger!

Wortbildungen:
Konversionen: angemahnt, Anmahnen, anmahnend
Substantiv: Anmahnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anmahnen
[1] canoonet „anmahnen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanmahnen
[1] The Free Dictionary „anmahnen
[1] Duden online „anmahnen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „anmahnen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „anmahnen

Quellen:

  1. Severin Weiland/Gregor Peter Schmitz: Obama-Besuch in Berlin: Ein schrecklich netter Freund. In: Spiegel Online. 18. Juni 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. Februar 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abmahnen
Anagramme: Annahmen