andübeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

andübeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dübel an
dübele an
düble an
du dübelst an
er, sie, es dübelt an
Präteritum ich dübelte an
Konjunktiv II ich dübelte an
Imperativ Singular dübel an!
dübele an!
düble an!
Plural dübelt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angedübelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:andübeln

Worttrennung:
an·dü·beln, Präteritum: dü·bel·te an, Partizip II: an·ge·dü·belt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌdyːbl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] transitiv: (etwas) mithilfe eines Dübels irgendwo befestigen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb dübeln mit dem Derivatem an-

Beispiele:
[1] „Für die Trainerkabine hat der Sportdirektor die Anschaffung einer Eckbank genehmigt. Der Pressesprecher wird sie im Baumarkt aus Massivholz zuschneiden lassen, ein freiwilliger Helfer wird sie dann andübeln.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „andübeln
[1] Duden online „andübeln

Quellen:

  1. Moritz Müller-Wirth: Magier des Mangels. In: Zeit Online. Nummer 27, 2. Juli 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. Mai 2019).