altfränkisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

altfränkisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
altfränkisch
Alle weiteren Formen: Flexion:altfränkisch

Worttrennung:

alt·frän·kisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaltˌfʁɛŋkɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild altfränkisch (Info)

Bedeutungen:

[1] sich auf die Sprache beziehend, die im historischen Fränkischen Reich etwa im 4. bis 7. Jahrhundert gesprochen wurde – das Altfränkische
[2] veraltend: nicht mehr der Gegenwart entsprechend

Abkürzungen:

[1] afr., afrk., afränk.

Sinnverwandte Wörter:

[2] altmodisch

Unterbegriffe:

[1] altniederfränkisch

Beispiele:

[1] „Die altfränkischen Quellen des gesamten ahd. Zeitraums belegen kein einziges neues -isk-Adjektiv.“[1]
[1] „Es ist eine tausend Jahr alte Paraphrase der heiligen Bücher im Dichtergewande, und dies in der altfränkischen Sprache.“[2]
[2] „Schämen Sie sich denn nicht, so altfränkische, läppische, und mitunter den Aberglauben unterstützende Sachen unserm heutigen aufgeklärten Publikum vor die Augen zu bringen?“[3]
[2] „Dem altfränkischen Geräth sah man es an, daß es schon seit langer Zeit aus den Putzstuben verwiesen worden, und sich weiter und weiter in die entlegnen Kammern habe flüchten müssen.“[4]

Wortbildungen:

Altfränkisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Altfränkisch
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „altfränkisch
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „altfränkisch
[*] canoonet „altfränkisch
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaltfränkisch

Quellen: