admodum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

admodum (Latein)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad·mo·dum

Bedeutungen:

[1] bei Maßbestimmungen: genau, gerade
[2] bei Zahlenbestimmungen: mindestens, gut an die, im ganzen, ungefähr
[3] bei Gradangaben: in vollem Maße, in hohem Grade, völlig, ganz, in vollem Maße; in hohem Grade, sehr, äußerst
[4] als Antwort: ganz recht, vollkommen, ja eben, ja wohl

Herkunft:

zu dem Adverb ad → la und dem Substantiv modus → la

Gegenwörter:

[?] nihil admodum; nullus admodum – so gut wie nichts

Beispiele:

[3] „itaque me malum esse oportet, callidum, astutum admodum, / atque hunc telo suo sibi, malitia, a foribus pellere.“ (Plaut. Amph. 116–117)[1]
[3] „ex amore hic admodum quam saevos est.“ (Plaut. Amph. 541)[1]
[3] Sporae admodum ellipticae, echinulatae […] .
Die Sporen sind äußerst elliptisch und stachelig.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „admodum“ (Zeno.org)
[1–4] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „admodum

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).
  2. lateinische Original Diagnose von Russula amoenoides var. gracilipes. In: mtsn.tn.it. Russulales News, abgerufen am 28. Mai 2011.