abendländisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

abendländisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abendländisch
Alle weiteren Formen: Flexion:abendländisch

Worttrennung:

abend·län·disch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] das Abendland betreffend, zu ihm gehörend, charakteristisch für das Abendland

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Abendland mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch (und Umlaut)

Synonyme:

[1] okzidental, okzidentalisch

Gegenwörter:

[1] morgenländisch, orientalisch

Beispiele:

[1] „Das Rom der Päpste, Sehnsucht und Ziel unzähliger Pilger, war unter den großen Päpsten des Hochmittelalters nicht mehr nur religiöser Mittelpunkt der abendländischen Christenheit, sondern auch geistlich-weltliche Metropole.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abendländisch
[*] canoo.net „abendländisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabendländisch
[1] The Free Dictionary „abendländisch
[1] Duden online „abendländisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „abendländisch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abendländisch

Quellen:

  1. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 165.